Klettern in Scharbeutz

Klettern in Scharbeutz

Klettern in Scharbeutz

Scharbeutz bietet nicht nur entspannten Sommerurlaub direkt an der Ostsee. In Ihrem nächsten Urlaub werden Sie aktiv und können den Hochseilgarten von Scharbeutz besuchen. Im Wald klettern Anfänger und Fortgeschrittene nebeneinander und genießen das naturnahe Ambiente und die professionelle Betreuung. Alle diejenigen, die luftige Herausforderungen suchen, sind im Hochseilparcours goldrichtig. Hier wartet das Abenteuer weit oben in den Baumwipfeln. Dabei hält der Kletterpark unterschiedliche Schwierigkeitsstufen bereit und umfasst Baumstämme, Netze, Seilbahnen ebenso wie Brücken. Schwingen, Springen, Balancieren, Festhalten und das alles inmitten der Bäume: Da kommt Freude auf.

Brisante Extras im Kletterpark von Scharbeutz

Das Highlight bildet der Parcours 1 – diese Strecke kann auch von Menschen mit körperlichen oder geistigen Handicaps überwunden werden. Auf jeden Fall sollten Sie sich frühzeitig anmelden. Dann steht Ihnen ein Trainer bereit, der Ihnen beim Klettern helfen kann. Vor Ort benutzt der Kletterpark das Sicherungssystem EDELRID und garantiert einen allumfassenden Schutz seiner Gäste und Kletterer. Darüber hinaus finden das ganze Jahr hinweg unterschiedliche Events im Klettererpark statt. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Firmenfeier, Ihren Geburtstag beim Klettern in Scharbeutz zu verbringen und einen ganzen Tag vor Ort zu buchen. Gerade für Firmen bieten sich diese Events an, da gemeinsames Klettern das Vertrauen schult und den Teamgeist steigert.

Was kostet Klettern in Scharbeutz?

Für 3 Stunden Klettern in Scharbeutz zahlen Kinder bis 13 Jahre 16 €. Jugendliche von 14-16 Jahren zahlen 18 € und Erwachsene ab 17 Jahren 21 €. Der ganze Ketterspaß kostet Senioren über 60 Jahren 20 €. Familien können sparen bei einem Besuch, denn es gibt einen Rabatt von 1,50 € pro Person. Weitere Gruppenermäßigungen von 10 % locken für Teams ab zehn Personen. Besondere Preise hat der Waldhochseilgarten für alle Schulklassen vorbereitet. Hier zahlt jeder Teilnehmer 14 €. Bei Berufsschulen zahlen die Schüler 17 €. Spezielle Übungsstunden und Trainings, wie zum Beispiel die Angstüberwindung, kosten pro Einheit 48 € und müssen vorher angemeldet werden.

Abenteuer pur im Wald: Ängste überwinden

Jedes Jahr entwickelt das Team des Waldhochseilgartens die einzelnen Elemente weiter. Selbstverständlich besitzt der Erlebniswald ein TÜV Zertifikat. Als gelernte Industriekletterer betreiben Vollprofis diesen Park und wissen ganz genau, worauf es ankommt. Gerade ängstliche Besucher, die schon seit vielen Jahren mit Höhenangst zu kämpfen haben, finden genau die richtige Verantwortung und geschulte Leute, die Ihnen helfen, Ihre Ängste zu überwinden. Darüber hinaus ist dem Hochseilgarten die soziale Komponente des Breitensports wichtig, so dass jedes Jahr viele Jugendgruppen und Vereine in den Wald kommen, um ein ganz besonderes Abenteuer hoch oben in den Bäumen zu erleben.