Strandticker statt Strand-App

Strandticker für Ostholstein
Strandticker für Ostholstein

In Zeiten der Corona-Krise musste sich die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht einen Weg überlegen, die vielen Standfreunden so zu verteilen, dass alle möglichst die Urlaubs- und Erholungsziele in Ostholstein genießen können. Doch das hat sich als schwieriger herausgestellt, als man es anfangs dachte. Der Strandticker soll die Lösung bringen.

Plan A – die Strand-App

Wir hatten Ihnen bereits von der geplanten Strand-App als Buchungssystem für Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf, Neustadt in Holstein sowie Pelzerhaken und Rettin berichtet. Mit ihr sollten Sie die Möglichkeit haben, Ihren Standplatz im Voraus zu buchen und sich einen Überblick darüber zu verschaffen, wie voll der Strand werden könnte. Eigentlich sollte sie Stand-App zu den Ferien erhältlich sein, doch daraus wurde nichts. Die Kritik war zu groß, denn Strandfans ohne Smartphone hatten keine Möglichkeit, sich einen Platz zu reservieren – und auch datenschutzrechtlich gab es Bedenken.

Also musste eine andere Lösung her, welche nun erst einmal gefunden scheint.

Strandticker gibt Aufschluss über Besucherzahlen

Seit dem 2. Juli 2020 ist der Strandticker online und zeigt Ihnen im Rahmen eines einfachen Ampelsystems, wie es um die Auslastung verschiedener Strandabschnitte steht.

Dazu zählen:

  • Scharbeutz
  • Haffkrug
  • Sierksdorf
  • Neustadt in Holstein
  • Pelzerhaken
  • Rettin

Die Informationen bezieht der Strandticker von den Strandkorb­vermietern. Ihre Aufgabe ist es, mehrmals täglich der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht ein Update zu geben. Diese updaten daraufhin bis zu vier Mal täglich den Standticker, um Ihnen einen möglichst genauen Überblick zu verschaffen.

So nutzen Sie den Strandticker

Klicken Sie diesen Link an -> luebecker-bucht.guide/beachticker und suchen Sie nach Ihrem Lieblingsstrandabschnitt (z. B. Scharbeutz Strandabschnitt  21 – 24 oder Pelzerhagen). Anhand der Farbe sehen Sie auf einen Blick, wie gut besucht der Strand ist.

  • Rot: Strand voll
  • Gelb: Noch wenige Plätze frei / einzelne Abschnitte sind gesperrt
  • Grün: Der Strand ist frei