Wassersport in Scharbeutz

Wassersport in Scharbeutz

In der weiten Ostsee können Sie nicht nur planschen, entspannen und baden. In Scharbeutz bietet sich ein reichhaltiges Angebot an Wassersport. Die hiesigen Tauch-, Segel- und Surfschulen halten für Anfänger die passenden Sportkurse parat, um den Spielplatz auf das Meerwasser auszulagern. Optimale Bedingungen bieten sich in unmittelbarer Nähe zur Ostsee, wenn der Wind die Wellen über das Meer treibt. Ob auf dem Skimboard oder dem SUP: Im Prinzip gibt es für jede Witterung das passende Wassersportangebot.

Tauchen Sie mit anderen in die Unterwasserwelt der Ostsee ab und buchen Sie einen Schnorchel- oder Tauchgang. Über der Wasseroberfläche geht es mit einem Segelboot auf Touren. Einige der Schiffe gibt es ohne Führerschein und nach einer kurzen Anweisung. Nicht zuletzt die Leckereien direkt aus dem Meer landen in den hiesigen Gaststuben auf dem Tisch und versprechen ein ganz besonderes kulinarisches Erlebnis. Wer das Meer mit allen seinen Facetten erleben möchte, ist in Scharbeutz goldrichtig.

Stand-Up Paddling in Scharbeutz

Im Prinzip ähnelt das Brett einem gewöhnlichen Surfbrett. Nur dass sie nun nicht mit einem Segel über die Wellen gleiten, sondern ein Paddel für den Antrieb nutzen. Stand-Up Paddling – kurz SUP – kommt direkt aus Hawaii an die Ostsee und erfreut sich einer steigenden Nachfrage. Das Surfbrett ist viel stabiler, so dass Anfänger schon bald geschickt über das Wasser gleiten. In der Hauptsaison finden regelmäßige Workshops statt und Specials, wie geführte Stand-Up Paddling Touren oder Yoga und Stand-Up Paddling Seminare.

Surfen und Kiten in Scharbeutz

Es gibt kaum etwas Schöneres, als die Wellen der Ostsee zu reiten. Surfen ist seit vielen Jahren ein cooler Sport, der Generationen verbindet. In den hiesigen Segel- und Surfschulen gibt es jede Menge Schnupperkurse, um sich auf dem Brett zum ersten Mal auszuprobieren. Vom Anfänger bis zum Profi ist das Passende dabei. Solche Schulen befinden sich in Haffkrug, Sierksdorf, Pelzerhaken und Pelzerhaken Rettin.

Segeln in Scharbeutz

Die Segelschulen vor Ort bieten für die Besucher und Sportler Regatten und Begleitfahrten. Hier können Sie das größte der fünf Sterne Schiffe am Yachthafen buchen und auf Touren gehen. Anlaufpunkt sind die Segelschulen und die Yachthäfen sowie die Vereine, die für Anfänger einen begleiteten Tagestörn anbieten. Ganz nebenbei können Sie im nächsten Urlaub Ihren Bootsführerschein machen oder ein Skippertraining absolvieren.

Schnorcheln und Tauchen in Scharbeutz

Die Unterwasserwelt der Ostsee hat einiges zu bieten. Die Steinfelder, die Flora und Fauna und die üppigen Seegraswiesen sowie die weiteren Riffe halten für jede Anforderung und Schwierigkeitsstufe das passende Pendant bereit. Direkt vom Strand geht es auf den Tauchgang gemeinsam mit hoch qualifizierten Trainern. Anfänger können vor Ort die gesamte Ausrüstung leihen und vorerst einen Schnupperkurs besuchen, bevor es unter die Meeresoberfläche geht.

Angeln in Scharbeutz

Die Lübecker Bucht gehört zu einer der besten Fischgründe für die Meeresforelle. Sie ist eine der Delikatessen, die es in den hiesigen Restaurants und Gaststube gibt. Bevor es so richtig losgehen kann, benötigen Sie noch einen Fischereischein. Den gibt es für 10 €. Hinzu kommen weitere 10 € als Landesfischereiabgabe.

Dieser Fischereischein hält über die nächsten 28 Tage – also über den kompletten Aufenthalt in Scharbeutz. Mit einem Ergänzungsschein können Sie auch in weiteren Bundesländern angeln. Ein Geheimtipp für alle Angler ist der Ferienhof Hansen, der ein kostenfreies Angebot für alle Angler bereithält und einen separaten Raum, indem Sie die Fische ausnehmen und reinigen können